Erfahrungen mit dem CLS200u an der GSX750F

CLS200u Kettenöler an der Suzuki GSX750FDie erste Kette an meiner GSX750F hielt ungefähr 18.000 Kilometer. Nachdem die zweite Kette auch schon 9.000 Kilometern auf dem Buckel hatte und bereits mehrfach nachgespannt wurde, hatte ich mir im März 2007 einen Kettenöler montiert. Zeit für einen kurzen Erfahrungsbericht nach der ersten Saison.

Nach der Montage und wenigen 100 Kilometern im heimischen Revier fuhr ich mit einem kleinen Schlenker über die Fränkische Schweiz zu dem Trainingscamp Fahrdynamik in Boxberg. Bereits auf der Hinfahrt stellte ich fest, dass sich die Kette zunehmend längte und dringender Nachspannung bedurfte. Es war mir schnell klar, dass die Kette nicht mehr zu retten war, die Frage war nur das warum? Den Fehler fand ich zu Hause in Form eines undichten Ö?lschlauchs hinter dem Dosierventil. Nach der Abdichtung wurde beim Kilometerstand 29.600 die dritte Kette aufgezogen und gespannt, das war Mitte Mai 2007.

Wir haben jetzt Ende Dezember, der Kilometerstand beträgt 41.100. Ich habe die Kette bislang nicht ein einziges Mal gespannt, sie muß auch jetzt noch nicht gespannt werden. Nach rund 11.500 Kilometern kann ich noch keinen Verschleiß feststellen. Abgesehen von dem Auffüllen des Ö?ltanks nach meiner Frankreich Tour waren keine weiteren Wartungsarbeiten nötig. Das Heck verschmutzt weniger stark als ich es von ungeregelten Kettenölern wie z.B. dem Scott-Oiler kenne und der Ö?lfilm, der sich weitestgehend auf die Schwinge begrenzt absetzt, läßt sich in wenigen Sekunden mit einem Hochdruckreiniger in einer Selbstwaschanlage entfernen (Kettenspray klebt deutlich mehr).

Im Vergleich zu der Einbauposition unter der hinteren Seitenverkleidung, wie sie auf der CLS200u-Website für die GSX750F vorgeschlagen ist, erscheint mir die von mir gewählte deutlich geschickter. Im Heckbürzel wird der Tank mit Klettband gehalten. Um den Ö?lstand zu kontrollieren oder nachzufüllen, ist nur die Sitzbank zu entfernen – Werkzeug ist nicht nötig. Wenn es etwas gibt, worüber ich mich etwas ärgern könnte, dann nur die Frage, warum ich das Teil nicht schon viel früher montiert habe.

Update Juni 2014: die Kette von Mai 2007 ist immer noch drauf, Laufleistung über 45.000 Kilometer.

Ein Kommentar zum Artikel “Erfahrungen mit dem CLS200u an der GSX750F”

  1. So’n Schiet.
    Bei mir hat sich die Steckverbindung des Kabels vom Regler zum Drehschalter gelöst.
    Ich bin wohl ziemlich viele Kilometer seit der “letzten Ö?lung” gefahren.
    Die Durchflussmenge durch das Ventil hat sich auch geändert.
    Hast du noch die Beschreibung für die Einstellung?
    Gruß,
    Andi

Schreibe einen Kommentar


Beim Speichern ihres Kommentars wird auch ihre IP Adresse gespeichert (nur für den Website-Betreiber einsehbar)!