Home Server 2010 – Hardware

Dual-Core Atom Mainboard für den Home ServerIm Januar 2005 berichtete ich über mein Home Server Projekt, dem Bau eines kleinen Servers für häusliche Anforderungen auf Basis eines Mini-ITX Mainboards und Linux. Unter den allgemeinen Zielen schrieb ich damals, dass der Server für eine Laufzeit von 5 Jahren auszulegen ist. Das Ziel wurde mit einer Punktlandung erreicht, im Januar 2010 war es soweit: ein Upgrade war fällig. Zwar tat der Server weiterhin prinzipiell brav seinen Dienst, es gab aber ein paar Punkte, die störend waren:

Den Rest des Artikels lesen »

Die Frage nach dem Kennwort

Frag einen 12 jährigen, schizophrenen Sonderschüler, der seit mehr als drei Monaten im Internet surft, was ein seriöser Hotline-Mitarbeiter nie tun wird und egal welche Identität gerade präsent ist, wird er in der Regel sagen “der fragt nie nach deinem Kennwort”. Entweder braucht er dein Kennwort nicht, weil er administrativen Zugang hat, oder er kann dir sowieso nicht helfen. Dachte ich zumindest bislang.

Den Rest des Artikels lesen »

Rolltec goes Oventrop

Wenn ich mir anschaue, wieviel Besucher über die Suche auf meinen ersten Rolltec-Artikel stossen, scheint es so einige zu geben, die eine Fußbodenheizung von diesem Hersteller haben und nach dem Verschwinden des Herstellers Ersatzteile suchen. Soviel zur Motivation für diesen Beitrag.

Vor einiger Zeit hatte sich wieder einmal ein Stellmotor am Fußbodenheizungsverteiler in die ewigen Jagdgründe verabschiedet. Der Ausfall fiel auf, weil es in der Wohnung kälter wurde. Kälter wurde es, weil die Heizung ausgefallen war. Um es etwas genauer zu formulieren: die Sicherung war draussen. Eine Sicherung macht dies nicht ohne Grund: der Stellmotor hatte einen Kurzschluss verursacht. So hatte jede Wirkung ihre Ursache.

Den Rest des Artikels lesen »

Wenn Windows 7 die Samba Shares nicht mag

Windows 7Auf meinem privaten PC läuft zwar seit ein paar Jahren nur noch Linux, auf dem dienstlichen Notebook arbeite ich dagegen hauptsächlich mit Windows XP. Besondere Umstände erforderten nun eine parallele Windows 7 Installation auf dem Notebook. Nach der Installation am Wochenende wollte ich noch ein paar MP3 Songs für die abendliche Entspannung auf Dienstreisen auf die Platte kopieren, leider weigerte sich Windows 7 zunächst erfolgreich, einen Share von meinem Home-Server zu akzeptieren.

Den Rest des Artikels lesen »

Internationale Kollegen

Vormittags eine Besprechung mit einem Kollegen aus Rumänien, etwas später ein kleiner Klönschnack mit einer Asiatin aus dem Produkt-Management. Abends am Biertisch bei Steak und Bratwurst mit einem neuen Kollegen aus Argentinien über das Leben und Reisen in Südamerika gequatscht. Was haben die drei gemeinsam?

Sie sprechen alle drei kein Deutsch und arbeiten in der Schweiz.